menu

Don't force it!

von Silke Barthel am 26.06.2018

„Love is like a fart. If you gotta force it, it’s probably shit.“ ‐ über Ehrgeiz, etwas unbedingt zu wollen. Im Yoga, in der Liebe und im Leben…

Als wir jetzt auf Sardinien in Urlaub waren, sind wir an einem Nachmittag losgezogen, um an einer unserer liebsten Stellen ein paar Yogafotos zu schießen. Mein Mann hat tolle Bilder gemacht, wir haben rumgeblödelt, weil das Wetter sehr zwiegespalten war. Auf der einen Seite blauer Himmel und Sonnenschein, auf der anderen Seite eher schwarz wie in Mordor. Also musste ich schon einmal etwas länger auf den Steinen in merkwürdigen Positionen ausharren bis die Sonne wieder Licht brachte.

Don't force it!

Es hat alles so gut funktioniert, da wollte ich zum Abschluss, wir hatten schon quasi alles eingepackt und ich mich wieder umgezogen, unbedingt an diesem Ort eine Tänzerin fotografisch festhalten. Eine meiner liebsten Positionen, ich liebe die Herzöffner und außerdem liebe ich den Tanz.

Aber wie das so manchmal ist, wenn sich in deinem Kopf etwas festgesetzt hat, was du jetzt unbedingt machen (haben, sehen, verstehen) willst ‐ es funktioniert einfach nicht. Ich wollte unbedingt und habe mich sehr auf die Balance konzentriert, darauf, den Fuß richtig zu fassen und versucht, mich in die Position zu zwingen. Beide Seiten probiert, immer und immer wieder. Aber es hat einfach nicht geklappt.

Und irgendwann sagte mein Mann: „Das ist wie in dem Zitat von Daryl Hannah über die Liebe. ‚It’s like a fart. If you gotta force it, it’s probably shit.‘“

Ich musste so lachen, weil ich das Zitat erstens lustig finde und zweitens so wahr. Auch (oder gerade) auf Yoga bezogen. Es geht doch überhaupt nicht um die fertige Asana, die tolle Pose für Instagram oder die WebSite. Es geht um das Üben, um den Weg, darum, dich zu spüren, wahrzunehmen, was heute geht und was nicht.

Und manchmal (nicht immer, aber in dem Moment auf Sardinien schon :)), wenn du dich von deinem Ehrgeiz verabschiedest, klappt es dann plötzlich ganz leicht und du strahlst. So war es bei mir an diesem Tag. Ich habe noch über das Zitat gelacht und entschieden, dass ich noch einmal in die Position gehe. Versuche zu tanzen, egal, was passiert. Und schwups stand ich da, ganz sicher.

Und was hat das mit der Liebe und dem Leben zu tun? Ich denke, dort ist es nicht anders. Du kannst die Liebe nicht erzwingen, nur genießen, wenn sie da ist. Und wie oft passiert es im Alltag, dass es besser klappt, wenn du dich von deiner eingeengten Vorstellung verabschiedet hast?

Also: don’t force it ‐ vertraue stattdessen lieber auf das, was in dir steckt, wenn du leicht bleibst und deinen Ehrgeiz loslässt. ◁